Holzfenster und -Türen

1 HolzHolz-Fenster und -Türen bieten ein behagliches Wohnklima und werden als ästhetisch ansprechend empfunden. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind nahezu grenzenlos und bieten auch dem Denkmalschutz immer wieder Lösungen.
Um die Witterungsbeständigkeit zu gewährleisten, bedarf Holz der Pflege. Der Oberflächenschutz muss regelmäßig überprüft und gegebenenfalls nachgearbeitet werden.
Ein unkontrolliertes Eindringen von Wasser kann das Basisholz eines Fensters oder einer Tür angreifen und zerstören. Darum sollte man unter anderem die Verglasungsart, Nass- oder Trockenverglasung, bei Holzfenstern und Türen überprüfen.
Holz ist ein hygroskopischer Werkstoff, der ständig Wasser aufnimmt und wieder abgibt. Zusätzlich durch die starken Witterungseinflüsse, wie Wärme, UV- Stahlen und Kälte, neigt er dazu, sich zu verziehen. Hier ist das perfekte Zusammenspiel aller Beschläge sehr wichtig.
Sollte dies nicht mehr gewährleistet sein, unterstützen wir gerne mit den passenden Einstellungen oder auch Ersatzteilen im Rahmen einer Wartung oder einer Reparatur.
Wenn Sie Ihre Holz-Fenster und -Türen sicherer machen möchten oder gegen Insekten schützen wollen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.  

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Lüftungssysteme

Fensterkonstruktionen wurden weiterentwickelt und die Umsetzung der Energieeinsparungsgesetze führte dazu, dass Fenster heute fast luftdicht sind. Dies kann in Altbauten zu einem bauphysikalischen Ungleichgewicht führen. Dieses Ungleichgewicht und die daraus entstehende Kondensatbildung führt nicht selten zu Schimmelpilzschäden.
Der Einbau von kleinen Lüftungssystemen, der nach der Energieeinsparverordnung EnEv 2009 bzw. nach DIN 1949-6 vom Mai 2009 erfolgt, kann schützen.

Informationen zu Lüftungssystemen finden Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok